SV Blau-Weiß Ramsloh e.V.      
Erweiterte Suche  
SV Blau-Weiß Ramsloh e.V.
Laden Sie den Flash Player herunter, damit Sie den Player sehen können!
SV Blau-Weiß Ramsloh e.V. Sportangebote    Der Verein    Fanecke  
LiveTickerDFB
 
Redaktion

redaktionbwr@googlemail.com
» Info: Kommentarfunktion


BWR-CUP


Allgemein

» Nachrichten (Start)
» Nachrichtenarchiv
» Terminkalender
» Gästebuch
» Verhaltensregeln
» Suchen


Der Verein

» Vorstand
» Ansprechpartner
» JSG Saterland
» Sportanlage
» Historie
» Eintrittserklärung
» Datenschutz
» Anfahrt (t-online)


Sportangebote

Fußball
» 1. Herren
» 2. Herren
» 3. Herren
» 2. Damen
» A-Jugend
» B-Jugend
» C I-Jugend
» C II-Jugend
» D I-Jugend
» D II-Jugend
» D III-Jugend
» E I-Jugend
» E II-Jugend
» F I-Jugend
» G-Jugend
» B-Mädchen
» C I-Mädchen
» C II-Mädchen
» D-Mädchen
» E-Mädchen
» Schiedsrichter
» Alte Herren

Tischtennis
» TT-Herren I
» TT-Herren II
» TT-Herren III
» TT-Jugend
» TT-Damen

Badminton
» 1.Mannschaft
» Freizeit
» Jugend
» Schüler

Einzelangebote
» Basketball
» Zumba Fitness


Spielpläne


Statistik
Heute Gesamt
Bes.: 829 5206262
Aufr.: 1019 31013275

23 Besucher
(0 Mitglieder / 23 Gäste)

SponsorenJSG


 
Nachrichten vom 11.06.2018 um 06:45 Uhr

Fußball - Im Endspiel bezwangen die Sevelter den Kreisliga-Meister BW Ramsloh

6:5 nach Elfmeterschießen. Nach 90 Minuten stand es 1:1

Nach 31 Jahren haben die Sportfreunde Sevelten wieder den Fußball-Kreispokal gewonnen. Am vergangenen Samstag besiegten sie daheim im Endspiel die Mannschaft BW Ramslohs mit 6:5 nach Elfmeterschießen. Nach der regulären Spielzeit stand es 1:1.

Vor rund 400 Zuschauern spielte sich eine erste Hälfte ab, deren Höhepunkte schneller erzählt waren als die eines vierseitigen Daumenkinos. Manch ein Zuschauer vermutete, es liege an den sommerlichen Temperaturen, dass es kaum Höhepunkte gab. Dies mag ein Grund gewesen sein, doch im Endeffekt lag es daran, dass beide Teams verhalten agierten. Dabei hatte Ramslohs Abwehrchef Kevin Binner bereits nach vier Minuten die Riesenchance gehabt, sein Team in Führung zu bringen. Die Sevelter Offensivbemühungen waren auch nicht von Erfolg gekrönt. In der 14. Minute spielten sie eine Konterchance schwach aus, später köpfte Steffen Niehaus nach Flanke von Niklas Stöver vorbei (31.).

Dass beide Teams einen flotten Ball spielen können, zeigte sich nach dem Seitenwechsel. Gerade in der Anfangsphase war nichts zu sehen von einem verhaltenen Spiel. Einen Kopfball von Oliver Kämmerer entschärfte ein Ramsloher auf der Torlinie (46.). Nur zwei Minuten später dribbelten sich die Gäste nach vorne. Nach zwei Kopfballverlängerungen landete der Ball bei Hani Hassan, der ebenfalls per Kopf „die Murmel“ in Richtung Sevelter Tor beförderte. SFS-Keeper Marco Siemer kam nicht vom Fleck weg, und es hieß 1:0 für Ramsloh. Jetzt schienen die Ramsloher auf Kurs zu sein.

Nur eine Minute später kassierten sie jedoch den Ausgleich. Ramsloh verteidigte einen Sevelter Angriff über deren rechte Seite schlecht. Kämmerer brachte die Flanke herein, Niehaus lag wie ein Adler in der Luft und köpfte ein. Zwischen der 50. und 60. Minute erspielten sich die Kontrahenten weitere Einschussmöglichkeiten. In der 54. Minute vergab Pascal Bathke (SFS). Anschließend flog ein abgefälschter Schuss von Niehaus über das Tor Ramslohs.

Dann eine dicke Möglichkeit für Ramsloh: Lars Diemel hebelte mit seinem Traumpass die Sevelter Abwehr aus. Tobias Böhmann war alleine durch und scheiterte mit seinem halbhohen Schuss an Siemer (56.).

Im Anschluss passierte in der regulären Spielzeit nicht mehr viel. Einzige Ausnahme war die 82. Minute, als Ramsloh einen sehenswerten Angriff initiierte. Binner jagte einen langen Ball auf Hani Hassan, dieser setzte sich gut durch und bediente den mitgelaufenen Böhmann. Böhmann bugsierte den Ball allerdings am Sevelter Tor vorbei. Kurz nachdem der Zeiger die 90. Spielminute überschritten hatte, pfiff Schiedsrichter Osman Coskun ab.

Ein Elfmeterschießen sollte die Entscheidung bringen. Ramslohs zweiter Schütze David Penchev verschoss, während die Sevelter ihre Elfmeter verwandelten. Seveltens letzter Schütze war Matthias Steting. Er verwandelte humorlos, um anschließend in einer Jubeltraube seiner Mitspieler „unterzugehen“.

Pokalstatistik

SF Sevelten - BW Ramsloh 6:5 nach Elfmeterschießen. Tore: 0:1 Hassan (48.), 1:1 Niehaus (49.). Verlauf des Elfmeterschießens: 1:2 Diemel, 2:2 Reimche, Penchev schießt vorbei, 3:2 Niehaus, 3:3 van Hoorn, 4:3 Uzunhasanoglu, 4:4 Binner, 5:4 Kämmerer, 5:5 Böhmann, 6:5 Steting. Sevelten Siemer - Kämmerer, Kretzschmar, Januschewski, Stöver, Niehaus (68. Spark/83. Niehaus), Strauch (70. Welzer), Reimche, Schnaase, Bathke (88. Steting), Uzunhasanoglu. Ramsloh Hellmers - Schiller, Penchev, Binner, Yenipinar (86. Dannebaum), Diemel, Henken (69. van Hoorn), Dumanoglu, Hassan, Böhmann, Matantu. Schiedsrichter Osman Coskun (Strücklingen). Assistenten Michael Beifus, Steffen Schmidt. BWR-Coach Kai Pankow „Das Remis nach 90 Minuten war gerecht. Ich hatte den Eindruck, dass die Sevelter zwei, drei Prozent mehr reingeworfen haben als wir. Ab der 75. Minute hatten wir mehr vom Spiel. Schade, dass uns in der Phase kein zweites Tor geglückt ist. SFS-Trainer Jan Kreymborg Riesenkompliment an die Truppe, die sich an meine Vorgaben gehalten hat. Wichtig war, dass wir nach dem Rückstand cool geblieben sind. Sicherlich gehört im Elfmeterschießen auch ein Quäntchen Glück dazu.“ Trophäe Der Kreissportbund (KSB) Cloppenburg hat einen neuen Kreispokal gestiftet. Den Pokal hatte Dr. Franz Stuke, KSB-Vorsitzender, am Samstag im Gepäck. STT



Quelle: www.nwzonline.de

Druckansicht

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben
Seiten: 1

 
Termine
Es sind keine Ereignisse im Kalender vorhanden.
Kalender

DFB Mobil

JSG Saterland

Kollektion JSG

Trainer & Betreuer?


Blau Weiße Infos

» 3.BWR Sommercup
» BWR-CUP-Facebook
» Werderfahrt
» Traineraktion BWR
» Hallenturnier Blau Weiß
» Spielbogen (Word)


Sponsorentafel
Sponsorentafel

Vereinspartner
 


LiveTickerDFB
 powered by SAME 7.09.14 © 2007 Satermedia.de Kontakt | Impressum | © 2006 - 2016 SV Blau-Weiß Ramsloh eV